Politik im Norden
Kiel

Schleswig-Holsteins scheidender Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) kann mit drei Monaten Übergangsgeld plus Familienzuschlag von etwa 13 800 Euro und dann etwa 7000 Euro im Monat rechnen.

mehr
Hamburg

Die letzte von vier neuen Fregatten für die deutsche Marine ist am Mittwoch auf der Hamburger Werft Blohm + Voss auf den Namen „Rheinland-Pfalz“ getauft worden.

mehr
Hamburg

Der rot-grüne Hamburger Senat hat dem Ausbau und der Begrünung des Bunkers am Heiligengeistfeld im Stadtteil St. Pauli zugestimmt.

mehr
Hamburg

Nach dem Nein aus dem Bezirk Hamburg-Nord zu einem „antikapitalistischen Camp“ im Stadtpark wollen sich die G20-Gegner mit juristischen Mitteln wehren.

mehr
Hamburg

Die letzte von vier neuen Fregatten für die deutsche Marine wird heute auf der Hamburger Werft Blohm + Voss auf den Namen „Rheinland-Pfalz“ getauft. Taufpatin ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD).

mehr
Neumünster/Kiel

Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen in Schleswig-Holstein: Die Grünen beschließen auf einem außerordentlichen Parteitag, dass sie über „Jamaika“ reden wollen. Da CDU und die FDP am Dienstagabend ebenfalls entsprechende Beschlüsse fassten, können Koalitionsverhandlungen jetzt starten.

mehr
Kiel

Schleswig-Holsteins Liberale haben für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU und Grünen für eine gemeinsame Landesregierung gestimmt.

mehr
Kiel

Schleswig-Holsteins FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki ist zuversichtlich, dass es Koalitionsverhandlungen mit CDU und Grünen für eine gemeinsame Landesregierung geben wird.

mehr
Kiel

Schleswig-Holsteins CDU-Landeschef Daniel Günther rechnet mit einem klaren Ja seiner Partei für Koalitionsverhandlungen mit Grünen und FDP.

mehr
Kiel

Die Grünen im Kieler Landtag haben Eka von Kalben am Dienstag einstimmig erneut zur Fraktionsvorsitzenden gewählt. Die 52-Jährige hatte diesen Posten schon in der vergangenen Wahlperiode inne.

mehr
Brunsbüttel

Im abgeschalteten Atomkraftwerk Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) ist an einer Sprühwasserlöschanlage erneut ein Fehler festgestellt worden.

mehr
Hamburg

Die gute Konjunktur hat die Steuerschätzung der Stadt Hamburg beflügelt. Für dieses Jahr erwartet Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD) Steuereinnahmen von 11,12 ...

mehr